Bericht zur Feuerwehrjahreshauptversammlung

Am 27. Januar fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Die Kameraden der vier Ortsfeuerwehren der Gemeinde Bannewitz kamen am 27.01.2017 zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung zusammen. Der Gemeindewehrleiter Heiko Wersig konnte in der Eutschützer Mühle die zahlreich erschienenen Kameraden der aktiven sowie der Alters- und Ehrenabteilungen begrüßen. Als Gäste waren der stv. Kreisbrandmeister für unseren Inspektionsbereich Sven Heisig und seitens der Gemeindeverwaltung der 2. stellvertretende Bürgermeister Lars Römer erschienen.
Nach dem gemeinsamen Abendessen (Dank an den Mühlenwirt und seine Mannschaft) zogen dann die Ortswehrleiter in ihrem Rechenschaftsbericht Bilanz über das vergangene Jahr 2016. Im Anschluss gab es die Beförderungen und Ehrungen sowie die Wahl zur Gemeindewehrleitung. Heiko Wersig wurde als Gemeindewehrleiter in seinem Amt bestätigt und wird mit den beiden Stellvertretern Torsten Pretzsch und Eric Forberg weiterarbeiten.

 neue Gemeindewehrleitung


Den Bericht zur Jahreshauptversammlung können sie hier als pdf -file lesen.

05.11.16: Jugendfeuerwehr erfolgreich

Am Samstag den 5. November fand das Sportfest der Jugendfeuerwehren des Landkreises statt. Wie die vergangenen Jahre nahmen wir am Fussballturnier teil.  Die gemeinsame Mannschaft der Bannewitzer und Goppeln-Hänichener Jugendfeuerwehr belegte den 2. Platz vor Borlas. Nur die Jugendfeuerwehr Ruppendorf war noch besser und gewann gegen uns das Finale  um den 1. Platz.
Glückwunsch an unser Team!

   

10 Bannewitzer Kameraden im Brandübungscontainer

Am 9. September 2016 absolvierten 10 Bannewitzer Atemschutzgeräteträger die Ausbildung im Brandübungscontainer am Standort der Hauptfeuerwache Pirna. Dabei wurde wieder auf das richtige einsatztaktische Vorgehen im Brandraum geachtet. Auch die neu beschaffte Einsatzbekleidung hat sich bewährt.

rh16062502rh0029 2

Drehleiterausbildung bei der Stadtteilfeuerwehr Dresden - Niedersedlitz (Wache 10)

Zum Dienst am 11. August waren wir wieder bei der Stadtteilfeuerwehr Dresden Niedersedlitz, zur Drehleiterausbildung, angemeldet.
Diese hat den Dienst in eine Einsatzübung verpackt.
Dabei fuhr unser Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der "Aushilfseinsatzleitwagen", MTW aus Niedersedlitz zum Einsatzstichwort "Unklare Rauchentwicklung".
Nach wenigen Minuten wurde das Einsatzstichwort auf "Brand-groß" erhöht.
Zur Einsatzübung rückten dann die Drehleiter, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und das Vorrauslöschfahrzeug der Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz nach, sowie das Tanklöschfahrzeug, der Gerätewagen-Wechsellader, das außer Dienst befindliche Einsatzleitfahrzeug (Feuerwehrtrabi) aus Bannewitz und die Schnelle-Einsatzgruppe (SEG) des DRK Dresden.

Durch einen "simulierten" Ausfall der Drehleiter, musste die zu rettende Person über den Leiterpark nach unten gebracht werden.
Die Schwierigkeit dabei war zum Beispiel die geringe Neigung der Leiter.

Wir danken der Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz für den schönen Dienst und die Versorgung, sowie der DRK Bereitschaft Dresden für Teilnahme und Hilfe bei der Einsatzübung.

 

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

imp Impressum & Datenschutz   kont Kontakt  lock Login   admin Admin  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen